Haupt Royals Harry und Meghan haben trotz Achterbahnjahr „viel bessere Beziehungen“ mit den Royals

Harry und Meghan haben trotz Achterbahnjahr „viel bessere Beziehungen“ mit den Royals

Durch Maddison Leach | vor 12 Monaten

Prinz Harry und Meghan Markle haben Berichten zufolge „viel bessere Beziehungen“ mit der königlichen Familie, als ihr turbulentes Jahr zu Ende geht.

Der Herzog und die Herzogin starteten 2020 mit dem Bombenankündigung, dass sie die Monarchie verlassen wollen , die dieses Versprechen mit ihrem offiziellen Ausstieg im März eingelöst hat.

Das Paar, das jetzt mit dem kleinen Sohn Archie in den USA lebt, war das ganze Jahr über mit Kritik und Kontroversen konfrontiert, mit Massenspekulationen über den Zustand ihrer Beziehung zu den Royals.

Der britische Prinz Harry und Meghan, Herzogin von Sussex, besuchen die Pension 'Education For All' in Asni Town in Marokko. (AP)

'Es war mit Sicherheit ein großes Jahr und eines, das eine Achterbahnfahrt war', sagte ein Freund des Paares Eitelkeitsmesse.

'2020 haben sie die königliche Familie verlassen, Großbritannien verlassen und nach LA in ihr Traumhaus gezogen, wo sie endlich neue Wurzeln schlagen können.'