Haupt Royals Die Königin wird Harry trotz Aufforderungen, seine königlichen Titel zu entfernen, nicht „abschneiden“, behaupten Experten

Die Königin wird Harry trotz Aufforderungen, seine königlichen Titel zu entfernen, nicht „abschneiden“, behaupten Experten

Durch Maddison Leach | vor 6 Monaten

Es gab in den letzten Wochen Aufrufe und Petitionen, um Prinz Harry seiner königlichen Titel beraubt, aber Experten sagen die Königin wird ihren Enkel nicht abschneiden.

Anfang dieser Woche begann eine Petition im Internet zu zirkulieren forderten, dass Harry und Frau Meghan Markle ihre königlichen Titel aufgeben freiwillig.

Mehr als 59.000 Menschen haben inzwischen die Online-Petition unterschrieben, die von der Prominenten Lady Colin Campbell angeführt wird, die sagt, der Herzog und Herzogin von Sussex sollte aufhören, „die Institution der Monarchie zu beschädigen“.

König der Diamanten Tarotkartenbedeutung

Experten haben behauptet, die Queen werde Prinz Harry oder Meghan Markle nicht abschneiden. (Getty)

Aber die königliche Kommentatorin Angela Levin schrieb auf Twitter, dass es unwahrscheinlich sei, dass die Königin Harry oder Meghan in absehbarer Zeit abschneidet.

Als Reaktion auf einen Artikel darüber, ob es 'zu spät' sei, die Sussexes wieder in die königliche Familie zu ziehen, twitterte Lavin, dass die Royals tatsächlich 'sehr besorgt' um das Paar seien.

'Meiner Ansicht nach ist Harrys Familie in London sehr besorgt um seine psychische Gesundheit und denkt, dass es verheerende Folgen haben könnte, ihm die königliche Tür vor der Nase zuzuschlagen', sagte sie.

Wenn die Königin sich dazu entschloss, dem Paar ihre königlichen Titel zu entziehen, könnte dies das Ende der Beziehung der Sussex zur weiteren königlichen Familie bedeuten.

Die Spannungen waren hoch, als sie die Monarchie zum ersten Mal verließen, da das Paar offensichtlich größeren Einschränkungen und königlichen Einschränkungen ausgesetzt war, als sie es sich in ihren neuen, reduzierten königlichen Rollen erhofft hatten.

Obwohl es jetzt den Anschein hat, dass das Paar daran arbeitet, seine Beziehungen zur königlichen Familie zu verbessern, gibt es Neuigkeiten Harry und Meghan werden angeblich nächstes Jahr an den Feierlichkeiten zum Platin-Jubiläum der Queen teilnehmen , könnte es hinter den Kulissen noch zu Spannungen kommen.

Harry erschien kürzlich in einer Dokumentation über psychische Gesundheit mit Oprah Winfrey. wo er während seiner Zeit als hochrangiger König über seine eigenen psychischen Probleme sprach.

Der Herzog von Sussex berührte seine Erziehung als König, in die Fußstapfen von Prinzessin Diana treten , wie er sich seit seiner Vaterschaft verändert hat und wie er nach Jahren der Therapie, zu der Meghan ihn ermutigte, mental stärker geworden ist.

Als die Serie ausgestrahlt wurde, gab es Spekulationen, dass Harrys neue Kommentare nur noch mehr Spannungen zwischen ihm und der königlichen Familie erzeugen würden.

Aber wenn man Levins Kommentaren Glauben schenken darf, hat die Serie Harry möglicherweise mehr Sorgen bereitet als alles andere.

Wenn sich die königliche Familie tatsächlich Sorgen um die psychische Gesundheit des Herzogs macht, ist es möglich, dass sie vor ihrem angeblichen Wiedersehen zum Platinjubiläum der Königin im Jahr 2022 versuchen, ihre Bindungen zu ihm und Meghan in den USA zu stärken.

Harry und Meghan erwarten ihr zweites Kind, ein kleines Mädchen, das die Schwester ihres Sohnes Archie sein wird. (AP)

Harry sollte dieses Jahr wieder nach Großbritannien zurückkehren, um gemeinsam mit Prinz William ihre verstorbene Mutter Prinzessin Diana ehren. für was wäre ihr 60 . gewesendasGeburtstag im Juli.

Allerdings mit seine und Meghans Tochter jederzeit fällig In den nächsten zwei Monaten wird das Wiedersehen voraussichtlich auf Eis gelegt.