Haupt Royals Königlicher Experte verrät, wie sich die Dramen von Prinz Andrew sowohl auf die Cambridges als auch auf die Sussexes auswirken werden

Königlicher Experte verrät, wie sich die Dramen von Prinz Andrew sowohl auf die Cambridges als auch auf die Sussexes auswirken werden

Durch Karishma Sarkari | vor 2 Jahren

Prinz Andrew 's Autounfall-TV-Interview, gefolgt von den historischen Folgen, die zu ihm führten 'Rückzug von öffentlichen Aufgaben' hat uns einen Blick in die Zukunft der Britische Königsfamilie .

Es ist seit langem anerkannt, dass Prinz Charles hatte eine abgespeckte Monarchie geplant, wann immer er die Zügel aus der Hand nahm Queen Elizabeth .

Aber die Epstein-Drama um The Duke of York hat die Vision von The Prince of Wales in der Zeit vorangetrieben, und dies hat Auswirkungen sowohl auf die Cambridges als auch auf die Sussexes, sagt die königliche Kommentatorin Katie Nicholl gegenüber dem Mel Tarot Magazin.

wer war Donald Trumps zweite Frau
Prinz Andrew Ballett

Die königliche Kommentatorin Katie Nicholl sagt, der Rücktritt von Prinz Andrew von seiner Schirmherrschaft und seinen öffentlichen Pflichten werde die Cambridges und Sussexes am stärksten beeinflussen (Getty)

„Mir scheint, dass dies nicht nur eine Gelegenheit für Charles' stromlinienförmige Monarchie ist, sondern auch eine Gelegenheit für die derzeitigen Mitglieder der königlichen Familie, zusammenzukommen und auch Solidarität und Einheit zu zeigen. Für die Cambridges und die Sussexes besteht also meiner Meinung nach auch eine große Chance“, sagt Nicholl.

“Offensichtlich gibt es mit Andrew aus dem öffentlichen Dienst Schirmherrschaften und Organisationen, die eine königliche Vertretung suchen werden, von denen ich glaube, dass sie der jüngeren Generation von Royals zufallen werden – also denke ich, dass es kurzfristig mehr Arbeit geben wird.” jeder zu tun. Und jetzt ist es an der Zeit, dass die jüngere Generation wirklich auf die Bühne geht, um die Königin zu unterstützen, und ich denke, das werden wir sehen.'

Nicholl betont jedoch, dass dies keine Rückkehr der Fab Four bedeuten wird – wie Prinz William, Kate Middleton, Prinz Harry und Meghan Markle bekannt wurden.

1707_hon_williamharrymeghankate_2

Während Prinz William, Prinz Harry, Meghan Markle und Kate Middleton höchstwahrscheinlich die zusätzliche Arbeit übernehmen werden, erwarten Sie keine Rückkehr von The Fab Four (Getty)

»Ich glaube nicht, dass die Fab Four zurückkehren werden. Ich glaube nicht, dass Sie das sehen werden, das ist sehr offensichtlich.

wie lange sind donald und melania verheiratet

„Meghan und Harry haben ihre eigenen Vorstellungen von dem, was sie tun wollen – ihr Fokus und ihre Zeit wird nun darauf verwendet, ihre neue Stiftung zu gründen, die im nächsten Frühjahr/Sommer starten wird. Und natürlich machen die Cambridges mit ihrer eigenen Stiftung weiter.

„Aber ich denke, ein Royal Down zu sein, bedeutet, dass es mehr Arbeit gibt. Es bedeutet, dass es der jüngeren Generation zufallen wird – Charles' Teller ist bereits sehr voll, ebenso der von Prinzessin Anne, die Wessexes sind beschäftigt denn je – für mich scheint es die offensichtliche Wahl zu sein, dass die Übernahme einiger dieser Rollen vielleicht auf die Sussexes und Cambridges und es gibt Zeiten, in denen sich diese Arbeit überschneiden wird, also ist es die perfekte Gelegenheit, diese Fehde-Gerüchte ein für alle Mal zu unterdrücken, indem man diese Demonstration von Solidarität und Zusammengehörigkeit zeigt.

Prinzessin Beatrice Edoardo Prinz Andrew Fergie Jack Brooksbank Prinzessin Eugenie

Prinzessin Beatrice (ganz links) und Prinzessin Eugenie (ganz rechts) werden voraussichtlich nicht die Arbeit ihres Vaters übernehmen (Instagram)

Und obwohl die nächste Generation zusätzliche Aufgaben zu übernehmen hat, erwartet Nicholl nicht, dass Prinzessinnen Beatrice und Eugenie unter den „jüngeren Royals“ die Arbeit ihres Vaters übernehmen.

'Alles ging darum, Beatrice und Eugenie zu ermutigen, unabhängig von der königlichen Familie eine eigene Karriere zu machen, und ich denke, es wird immer noch Gelegenheiten geben, in denen sie aufgefordert werden, die Königin zu vertreten, aber ich glaube nicht, dass Sie ein Szenario sehen werden.' wo sie die Arbeit ihres Vaters übernehmen und mehr königliche Verantwortung übernehmen werden, weil dies nicht der neuen Vision für die abgespeckte Monarchie entspricht.'

der Gehängte als Person

Wenn die britische Königsfamilie am Vorabend eines neuen Jahrzehnts in eine neue Ära eintritt, wird eines gleich bleiben – die Keep Calm and Carry On-Mentalität, während die stoischen Royals einen weiteren Sturm überstehen.

Nicholl sagt, dass die Überschneidung ihrer Arbeit eine gute Chance für Cambridges und Sussexes sein könnte, Fehdengerüchte beiseite zu legen (Getty)

'Die Strategie der königlichen Familie in Krisenzeiten besteht darin, zusammenzukommen, vereint zu stehen und dem Rest der Welt eine einheitliche Front zu präsentieren, und ich denke, das sehen wir', sagt Nicholl.

Hat John F Kennedy seine Frau betrogen?

„Wir haben das im Sommer in Balmoral gesehen, als der Tod von Epstein Schlagzeilen machte und die Königin Andrew bat, sich mit ihr ins Auto zu setzen, damit sie gemeinsam in der Kirche ankommen konnten – das war ein Zeichen der Zusammengehörigkeit. Ich gehe davon aus, dass wir sie über Weihnachten sehen werden.

„Viele Leute fragen sich, ob Andrew nicht nur aus dem königlichen Leben, sondern auch aus seiner Familie verbannt wird, aber das ist absolut nicht der Fall. Seine Geschwister, seine Eltern, sie stehen zu ihm und sie alle wissen, wie wichtig es ist, in einem Moment der Aufruhr zusammenzuhalten.'

Prinz Philip Prinz Harry Meghan Markle Prinz William Kate Middleton Prinzessin Beatrice Prinzessin Eugenie Prinzessin Anne Prinz Andrew Sandringham 2017

Katie Nicholl erwartet, dass Prinz Andrew zu Weihnachten unter der königlichen Familie gesehen wird, um seine Unterstützung und Solidarität zu zeigen (Getty)